10 Tipps um auch mit wenig Kleidung gut angezogen zu sein

In einer Gruppe für Vintage-Fans fragt eine der Frauen, wie die anderen es schaffen, immer so toll auszusehen. Die kluge Antwort: Wenn du nur Kleidung im Stil der 40er und 50er Jahre da hast, hast du keine andere Wahl.

So weit möchte ich in diesem Blogbeitrag nicht gehen und dir „einfachere“ Tipps geben,

  1. Du brauchst nicht mehrere Kuscheloutfits oder Aufräumoutfits oder Renovieroutfits. Ein Set aus kuscheliger Hose und T–Shirt und Pullover reicht.
  2. Wenn du nur schöne Kleidung zu Hause hast, hast du keine andere Wahl, als schöne Kleidung anzuziehen. Auch für die Arbeit in einem Callcenter bin ich lieber etwas overdressed angezogen als casual.
  3. Lege dich auf einen Stil fest: Vintage, sportlich, elegant oder verspielt. Das hat den Vorteil, dass du nicht so viele Kleidungsstücke brauchst und besser kombinieren kannst.
  4. Bleibe in einem Stil bei deinem Outfit. Ein glänzende Bluse mit einer Baggy-Jeans und dazu eine Tasche mit Blumen passt nicht zusammen.
  5. Style auch den Rest deiner Erscheinung zu deinem Outfit oder andersrum.
  6. Trage Kleidung aus einer oder zwei Farbgruppen, die sich dadurch gut kombinieren lässt. Wähle immer eine ausdrucksstarke Farbgruppe und kombiniere diese mit einer neutralen Farbgruppe. Ich kombiniere Kleidungsstücke in rose, creme und himbeerfarben mit dunklem Blau. Weitere Tipps dazu findest du in meinem Blogbeitrag: https://dielilamuse.wordpress.com/2018/04/02/capsule-collection-wie-stelle-ich-eine-gaderobe-zusammen-die-sich-untereinander-kombinieren-laesst/
  7. Renne nicht jedem Trend hinterher, sondern bleibe lieber bei  Kleidungsstücken, die nicht wild gemustert sind. Ich bin z.B. kein Fan von Sprüche-Pullover oder Animalprint.
  8. Es gibt eine 3-Tage-Regel: Wenn du das Kleidungsstück entdeckst, dass dir gefällt, dann warte drei Tage. Wenn du dich dann noch daran erinnerst, dann kaufe es.
  9. Accessoires verändern die Erscheinung eines Outfits maßgeblich. Ich habe ein Handtasche aus den 50er Jahren (original, braun und aus Leder). Kombiniert mit passender Frisur und Hut wird die Erscheinung sehr 50er, mit Turban und Tasche eher 40er Jahre angelehnt. Mit Dutt, einfachem Kleid und Ballerina wird der Look entspannt und bietet durch die Tasche einen Eyecatcher.
  10. Ich habe drei Hüte in dunkelblau. Dazu habe ich mir Broschen mit Blütenblättern und Blumen gebastelt.
  11. Lass dich nicht von anderen verwirren, die erzählen, dass sie 40 T-Shirts und 20 Jeans im Schrank haben. Erfahrungen zeigen, dass diese Menschen trotzdem nur die 3 liebsten T-Shirts und Hosen tragen.
  12. Trage schwarz und grau und braun im Sommer und Blumen im Winter.
4 blaue Hüte und ein selbst genähter halfhat